Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Fatties Chica hamster Kerl zum Dating

Für xHamster wird es eng, eine deutsche Aufsichtsbehörde verlangt unter anderem von Telekom und Vodafone eine Netzsperre gegen das Pornovideoportal.


C Hamster

Online: 5 Minuten vor

Über

Dem reichweitenstarken Pornoportal xHamster droht eine Netzsperre wegen Missachtung des Kinder- und Jugendschutzes. Dann entscheiden wir. Das Unternehmen sei bereit, mit den deutschen Behörden zusammenzuarbeiten. Derzeit seien Altersüberprüfungen die einzige Möglichkeit, um junge Menschen von Erwachseneninhalten fernzuhalten.

Rina
Was ist mein Alter: 52

Views: 8889

submit to reddit


Wir berichteten schon Anfang Dezember darüber, dass die Landesanstalt für Medien gegen Porno-Portale vorgegangen ist. Konkret handelte es sich um xHamster, Pornhub und YouPorn. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hatte damit der Beschwerde der Landesanstalt für Medien NRW recht gegeben.

Konkret ging es darum, dass die Anbieter in Zypern sitzen und jene frei zugänglichen pornografischen Inhalt im Netz verbreiten. Eine Netzsperre droht dabei xHamster. Andere Portalbetreiber haben laut Bericht gegen die betreffende Beschwerde geklagt, wobei laut Schmid die Rechtslage ziemlich eindeutig sei. Im Falle xHamster sei es so, dass man jegliche Kommunikation mit der Aufsichtsbehörde verweigere.

Jetzt trete man an Vodafone und Telekom heran. Dann entscheiden wir. Ich schrieb es bereits: ein Kampf gegen Windmühlen.

Nackte Babes Sienna.

Vorschau Produkt Preis Ring Video Doorbell Wired von Amazon — HD-Video Türklingel, fortschrittliche Generation Smarter Lautsprecher mit Alexa Anthrazit 29,99 EUR Bei Amazon ansehen Echo Show 5 2. Generation, Smart Display mit Alexa und 2-MP-Kamera Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

DNS rein und gut ist. Entweder im Browser oder direkt in den Router. Benutze selber immer 1. Wenn dir Datenschutz wichtig ist, solltest du aber auch nicht auf free porn Seiten gehen. Am Ende gibt es Datenschutz eingeschränkt nur dann, wenn du deinen eigenen DNS Server betreibst, der direkt über die Root Server geht. Also kein Danteschutz.

Fuzo features

Oder du nimmst Tor, aber dann wissen die Exit Node Betreiber wo es hingeht, wenn sie viele Tor Nodes betreiben. Dann nimmt man einen anderen DNS-Server und -zack- ist die Seite wieder erreichbar. Aber auch DNS Anbieter sind nicht davor geschützt, dass sie Sperren müssen. So ist Quad9 letztens gerichtlich dazu aufgefordert wurden, irgendeine Filesharing Steamingseite zublockieren. Und auch VPN Anbieter sind letztlich Provider, die wieder irgendwelchen Gesetzen unterliegen und gerichtlich herangezogen werden können.

Schlampe Weibchen Celia.

Aber es stimmt natürlich, man wird sie nicht alle kriegen. Da müssen dann ganz andere Sperr- und Zensur Infrastrukturen eingerichtet werden, wenn man solche Seiten unterdrücken will. Dann sagt das neue Gesetz, dass DNS-Ports generell durch den Zugangsprovider zu sperren sind, die nicht SEIN DNS sind.

heiße Mädchen Ashley.

Dann sagt das Gesetz, dass darauf 1 Mio Euro Strafe oder 2 Jahre Haft stehen — weil das als Kindesmissbrauchsterrorismus gilt. Alles, was Du tun kannst, um das technisch zu umgehen, ist wieder a feststellbar b verbietbar c so kompliziert, dass es keiner macht. Und dann kippt die öffentliche Meinung. Beispiel: Ich nutze in der Familie Telegram statt WhatsApp, weil ich die App besser finde. Was derzeit in den Medien über Telegram als MissbrauchsQuerdenkerTerrorismus-Platform steht, geht auf keine Kuhhaut.

Dabei ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Der Staat hat, so wie bei Briefen, in meinem IM nix zu gucken und nix zu suchen, auch wenn ich meinem Kumpel Hakenkreuze schicke. Wird genauso gut funktionieren wie bei kino to.

Lost Hamster + More Nursery Rhymes \u0026 Kids Songs - CoComelon

Für jede ausgeschlossene Seite kommen drei neue hinzu. Und jeder der nicht auf den Kopf gefallen ist kann diese DNS Sperrungen eh umgehen. Das Gesetz wirkt und die Verbreitung von Pornographischen Materialien wird endlich unterbunden. Man sollte sich ein Beispiel am Australien nehmen. Martin Ich hätte lieber eine Klarnamenspflicht mitsamt geprüfter Wohnadresse und Telefonnummern für jedes Posting im Internet, damit man sich auch persönlich für den von euch geschriebenen Unfug bedanken kann.

Damit triffst du viel zuviele Unbeteiligte mit.

hübscher lilianer.

Der Witz ist doch, dass in den einschlägigen Facebook, Telegramm und sonstigen Gruppen die Leute völlig frei unter ihrem richtigen Namen posten und Hetze verbreiten. Es gibt eben nur keinerlei Konsequenzen dafür. Schon alleine weil die Strafverfolgung dort nicht hinterher kommt oder sich nicht für dieses neumodische Internet interessiert. Die ganzen Spinner geben offen Zu wer sie sind und wo sie wohnen. Klarnamenpflicht ist nun wirklich die dümmste Idee und spielt lediglich den falschen Leuten in die Hände, siehe rechte Todeslisten etc.

Ich hatte mich mal mit einer Dame im Internet gezofft. Diese hat einen meiner Kommentare als beleidigend angesehen und Strafanzeige erstellt. Wurde auch bearbeitet, so richtig mit Vorladung zur Aussage bei der Polizei usw.

Also die Jungs und Mädels bei der Rennleitung sind schon dahinter. Wir haben sie über den Umstand informiert, dass es illegale Inhalte in ihren Netzen gibt, die zu sperren sind und hören sie dazu derzeit an. Telekom und Vodafone hosten xHamster? Bestimmt wegen der geringeren Peeringkosten. Auch wenn es dann durchaus still würde. Es ist sinnlos etwas zu sperren was mit dem Bemühen einer Suchmaschine nach 2 Minuten ausgehoben ist.

Das ist reiner Aktionismus.

Xhamster droht netzsperre - telekom und vodafone prüfen erstmal

Wird nach deinem Hinweis mit Pfeilen gemacht, so vielleicht? Im Idealfall könnte Caschy mal eine Infoseite in der Navbar verlinken wo sowas erklärt wird…. Wie soll man so die ganzen Lockdowns überstehen? Was Hänschen ned lernt, lernt Hans nimmer mehr!! Das ist wie bei einer Hydra schlägst ein Kopf ab, wachsen 5 neue nach oder so. Klar ist es nicht gut, das es solche Seiten gibt, aber auch ein Kampf gegen Windmühlen. Aber ich würde hier ehr das Gespräch suchen und Aufklärungsarbeit leisten, als gleich technisch was zu verbieten. Denn wir wissen ja alle, alles was verboten ist macht es für Kinder ja nur noch intressanter.

Und ausserdem in wandfüllenden Werbeanzeigen von Astra. Und in lustiger Fernsehwerbung, in der Päckchen vertauscht wurden und das Kind kriegt einen Dildo. Und wenn wir an der Kasse stehen, sind auf den Tabakprodukten Bilder von Geschwüren, von sterbenden Vätern auf der Intensivstation, von heulenden Müttern und Kindern an offenen Gräbern. Alles OK, gewollt, akzeptiert, oder wie im letzten Fall, sogar vorgeschrieben.

Aber SCHLIMM soll es sein, wenn mein Kind offensichtlich schon soweit entwickelt ist, dass es neugierig wird und mal googelt? Ne, sorry, bin ich als Vater nicht bei dir. Man unterteilt die Menschen einfach in noch mehr Kasten. Die Hürden werden so hoch gebaut,wie es zum Erreichen des Ziels erwünscht ist, scheiss auf Kollateralschäden wie Informationsfreiheit.

Stellungnahme von vodafone

Zuerst holte man sich über reisende Bekannte die Skandinavienpornos, um Wissenslücken zu füllen die verklemmtes Elternhaus und die eine Biologie Schulstunde hinterliessen. Heute wo die Gesellschaft noch verklemmter und prüder reagiert, muss man für echte Brustwarzen wohl Internet aus Zypern anschauen. Liebe Machtausübende, ihr müsst also nur wie woanders fast vollendet Totalkontrolle für jeden Einwohner einführen, dazu die Gedankenpolizei weiter ausbauen, und schon seid auf dem besten Weg dahin.

Hot Floozy Madalyn.

Free Assange! Kann man ja mal die Chinesen fragen, wie man sowas richtig sperrt. Technisch machbar. Wobei eine EU-weite Regelung besser wäre. Aber die scheren sich einen Dreck um die Sperren und rennen alle mit VPN durch die Gegend. Inklusive WhatsApp, Facebook und was man so nicht nutzen können sollte. Aber wie man sieht, die Kommerzverteidiger faschistischer Couleur wünschen genau das, sogar EU weit.

Nachdem DE bereits wegen der Vorratsdatenspeicherung ein Verfahren droht. Wehret den Anfängen. Wenn man Zugangsprovider zwingen kann, http-Anfragen zu blockieren, dann kann man sie auch zwingen, DNS-Anfragen zu blockieren, und dann könnt ihr 1. Dieser ganze Jugendschutzbehörde muss weg. Eltern nehmen gern Ratschläge an, aber wie ich den Internetzugang, Filme, Games etc. Jörg es gab schon mal Klagen gegen einen der eine Anleitung gezeigt hatte wie man die Werbung bei B ild umgeht.

Dieses Video brachte ihm eine Klage ein und er musste es entfernen. Soweit zu dem Thema. Wir nähern uns immer mehr George Orwell und dem Chinesischen Staat. Brüller, der Vater sieht ein Sperrbildschirm und sein Puppertier ändert einfach die DNS von seinem Client. Die Klagen gewinne ich alle. Damit macht man als Anwalt richtig Schotter.