Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Ich mag es, Männer aufzusuchen, die homo mögen

Eine Zeitreise in die Vergangenheit und in die Zukunft der Markenwelt von Wir reisen mal kurz 36 Jahre zurück in die Steinzeit und steigen aus in Frankreich — das früher noch nicht Frankreich war.


Homo Stories

Online: Gestern

Über

Skaffa ett tryckt exemplar av den här boken.

Janie
Wie alt bin ich: 23

Views: 8791

submit to reddit


Homo Deus: A Brief History of Tomorrow with Yuval Noah Harari

Der Neandertaler hat sich laut neuesten Fossilfunden nicht nur in Europa entwickelt, sondern auch in Vorderasien: Dort dürfte er bereits vor Der Kontakt könnte die Existenz rätselhafter Gensequenzen erklären. An sich ist es nicht ungewöhnlich, dass angesichts neuer Funde das eine oder andere Detail in der Urgeschichte der Menschheit korrigiert werden muss.

Die bisherige Version lautete: Der Neandertaler ist eine an die widrigen Bedingungen der Eiszeit angepasste Menschenart, die zunächst auf dem europäischen Kontinent entstand und erst dann in den Nahen Osten und vereinzelt sogar bis Sibirien vorgedrungen ist. Das ist laut neuesten Erkenntnissen falsch.

Weber und sein Team haben in Nesher-Ramla, Israel, die Knochen eines Der Fund hat mit dem klassischen Neandertaler einiges gemeinsam, weist aber auch einige archaische Merkmale auf, die an den Homo erectus erinnern. Was ist das — ein neuer Menschentypus? Anatomische Detailvermessungen beweisen: Es handelt sich tatsächlich um einen neuen Vertreter der Gattung Homo, um einen Proto-Neandertaler vorderasiatischer Provenienz.

Who were the Neanderthals? - DW Documentary

Die Entstehungsgeschichte des Neandertalers ist also keineswegs auf Europa beschränkt. Weber und seine Kolleginnen von der Universität Tel Aviv und der Hebrew-Universität Jerusalem sind vielmehr der Ansicht, dass das Gebiet des heutigen Israel so etwas wie ein Brückenkopf war für urzeitliche Wanderungsbewegungen von West nach Ost und in die Gegenrichtung, Vermischung der Populationen inklusive.

Angetrieben wurden diese Wanderungsbewegungen wohl vor allem durch heftige Klimaschwankungen während des mittleren Pleistozäns. Wenn sich das Klima stark ändert, verändern sich auch Vegetation und Fauna.

Der Klimawandel schiebt den evolutionären Wandel also quasi an, die Bewegung hat sich auch der Anatomie des Nesher-Ramla-Menschen eingeschrieben: Sein Körper befindet sich im Übergang, archaisch ist er nicht mehr, Neandertaler ist er auch noch nicht ganz. Der neuartige Urmensch ist auch aus einem anderen Grund bemerkenswert. Vor ein paar Jahren fanden Wissenschaftler heraus, dass das Umgekehrte ebenfalls zutrifftauch der Neandertaler verfügte über Erbmaterial des Homo sapiens.

Der Genfluss musste laut Berechnungen vor ca. Denn der moderne Mensch kam erst vor Im Licht der neuen Funde klärt sich dieser Widerspruch auf, die Puzzlesteine fügen sich nun zu einem Ganzen. Nachdem die Vor-Vorfahren des Neandertalers wohl schon vor Im Prinzip hätte man die Fossilien aus Israel auch in eine neue Art einordnen können, sagt Weber.

Doch davon habe man Abstand genommen. Wenn das jeder macht, wird es sehr unübersichtlich.

Denn unübersichtlich sei die Lage ohnehin schon. Und dafür sind zunächst nicht die Anthropologen verantwortlich, sondern die pleistozänen Klimaschwankungen — sowie die folgenden Völkerwanderungen, durch die sich die Hominiden zu Zwischenformen aufgefächert haben.

Der Nesher-Ramla-Mensch ist nur eine von vielen, mit weiteren Entdeckungen bleibt zu rechnen. Dramatic discovery in Israeli excavation: A new type of Homo unknown to science von TAUVOD. Nicht alle Bilder konnten vollständig geladen werden.